Sie sind Immobilen Makler und oder Bauträger? Sie möchten Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus sein? 

 

Mit Home Staging und professionellen Fotografien, stechen Sie in den verschieden Onlineportalen garantiert heraus.

Home Staging – ein Gewinn in jeder Hinsicht.

In den USA erzielt man durch Home Staging bereits seit den 1970ern schnellere und lukrativere Immobilienverkäufe. Jetzt ist diese erfolgreiche Methode dabei, sich auch in Europa zu etablieren. Mit gutem Grund: Schließlich schafft sie eine echte „Win-win-win“-Situation – mit Vorteilen für Verkäufer, Vermittler und künftige Bewohner.

Home Staging – die Kunst Immobilien zum Leben zu erwecken.

In leeren Räumen ist es schwierig, ein Gefühl für deren spezielle Atmosphäre zu bekommen oder die Proportionen richtig einzuschätzen. Home Staging gibt der Vorstellungskraft der Interessenten die nötige Unterstützung: durch passende Möbel, Accessoires, Beleuchtung und ein entsprechendes Farbkonzept wird das Raumgefühl unterstützt  – ohne das gesamte Objekt voll auszustatten.

Mit Home Staging und professionellen Fotografien, stechen Sie in den verschieden Onlineportalen garantiert heraus und verkaufen wie die Profis.

Home Staging ist die optimale Präsentation einer Immobilie für den Verkauf.

Der erste Eindruck zählt! Gerade beim Verkauf eines so wertvollen Guts wie einer Immobilie ist es wichtig, beim Kaufinteressenten einen positiven, nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen.

Als Teil des Immobilienmarketings und verkaufsfördernde Maßnahme schafft Home Staging für den Verkauf ein Ambiente, von dem sich die Mehrheit der Kaufinteressenten angesprochen fühlt und die Nachfrage an dem Verkaufsobjekt erheblich steigert. Ähnlich einer besonders ansprechenden Schaufenstergestaltung.

Ein sehr gutes Beispiel ist der Gebrauchtwagenmarkt.

Niemals würden Sie Ihren gebrauchtes Auto voller Hundehaare, Staub und Müll von der letzten Reise, einem potentiellen Käufer präsentieren. Da wird der gute alte Wagen noch einmal in die Waschstrasse mit Vollpflege gefahren. Die Innenausstattung wird gründlich gesaugt und die Scheiben werden Streifenfrei geputzt. Schließlich soll das Auto gepflegt aussehen und dem Kaufinteressenten ein Neuwagengefühl vermitteln.

So oder so ähnlich verhält es sich auch bei einer gebrauchten Immobilie.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

Sie haben es bestimmt schon oft erlebt, dass Interesse an einer Immobile besteht und die potentiellen Käufer können sich nicht vorstellen wie die Gestaltung der Räume aussehen könnte. Es fehlt ihnen einfach an Vorstellungskraft. Es werden oft Fragen gestellt wie z.B. „ob da wohl mein Kleiderschrank hin passt“ oder „wie soll ich denn da mein Sofa hin stellen?“ All solche Fragen und Unwohlsein beim Interessent gilt es zu vermeiden.

Die zu verkaufende Immobilie zum Leben erwecken. Das ist der Schlüssel um bei jedem Käufer die Phantasie anzuregen und Gestaltungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Bei einer Besichtigung  sind es die Emotionen die geweckt werden wollen. Es ist meist ein Baugefühl, das am Ende zum Kaufabschluss führt.